Chaos & das Unbekannte im Business

Chaos & das Unbekannte. Der unglaublich unkomfortable Zustand des Nichtwissens & wie du ihn aushalten kannst

Wir mögen Kontrolle. Wir mögen verlässliche Voraussagen. Wir mögen einen klaren Plan und wir mögen Struktur. Wir wollen genau wissen, wann wir endlich das Geld verdienen, was wir verdienen wollen, wann der tolle Mann in unser Leben kommt, wann wir endlich die Erleuchtung gefunden haben oder das Haus kaufen. Denn Kontrolle fühlt sich für unser System sicher an.

Doch Flow, Kreativität und das fließende Weibliche funktionieren nicht immer so. Wir leben in einer Dualität von ALLEM. Chaos und Ordnung. Shiva & Shakti. Kennst du diesen Zustand von kreativer Spannung? Zu wissen, etwas Neues steht an – aber du bist noch komplett planlos, WIE es aussieht oder WAS es genau ist, oder WANN es stattfindet? 

Willkommen im Chaos. 

Oft finden wir uns in einem Limbo-Zustand wieder. Etwas Neues wird bald geboren. Aber es ist noch nicht ganz da. So wie ein Baby 9 Monate in deinem Bauch reift, so reifen auch Ideen, Energien und neue Zustände und sie sind einfach noch nicht fertig, um geboren zu werden. Wir werden ungeduldig. Wir sind noch nicht ganz da, wo wir sein wollen. Können die neue Energie, den neuen Platz, die neue Frau, die wir im Begriff sind, zu werden, noch nicht ganz ausfüllen. Wir dürfen uns jetzt hingeben, aber alles in uns sträubt sich. 

Das ist der Moment, in dem ich in der Vergangenheit angefangen habe, zu pushen. 

Ich habe wilde Aktionen gestartet, knallhart gearbeitet, mir einen minutiösen Plan mit einer noch größeren To-Do-Liste erstellt und am Ende hat sich nichts davon rund angefühlt. Ich war ängstlich, voller Sorge, nervös, ungeduldig. Ich wollte den neuen Zustand jetzt schon haben, aber er war noch nicht da. Ich wollte mich aus dem Chaos und dem Unbekannten abmelden, doch es ging nicht. 

Das Chaos hat leider keinen „Unsubscribe“ Button. 

Wenn sich Chaos zeigt, dieses unbequeme Gefühl des Nicht-Wissens, dann zeigt sich eigentlich nur eins: Etwas Altes darf gehen. Und etwas Neues kommt. Was genau? Keine Ahnung. Noch nicht zumindest. Wir lassen alte Teile von uns los. Limitierungen, Spannungen, Muster. Und ein neues ICH wird geboren, das mehr in Tune ist mit seiner Essenz. 

Wenn du also gerade Chaos fühlst, dann bleibt dir nur eins: Nimm es voll und ganz an. Denn Struktur und klare Pläne sind männliche Attribute, Chaos und Unbekanntes sind weiblich. Im Hinduismus ist dieses Prinzip durch die Göttinnen Durga und Kali bekannt, die zerstören, alles in Schutt und Asche legen und abmurksen, nur um Neues zu erschaffen. Und daraus wird GROSSARTIGES geboren. Die echten Quantensprünge entstehen, wenn das Alte sterben darf. 

Genieße dein Chaos. Im Wissen, dass es irgendwann aufhört. 

Nur weil du gerade keine klare Richtung hast, keine klaren Schritte planen kannst, heißt das nicht, dass du dich in den Widerstand begeben musst. Du kannst einfach relaxen und dich den Wellen der Kreativität, des Flows, des Nicht-Wissens hingeben. Sie voller Anmut auf und ab schwimmen und dich darauf verlassen, dass der Moment des Loslegen kommen wird. Es ist nur (noch) nicht ganz klar, wann. 

  • Weisheit Nummer 1: Nichts vom Chaos und Unbekannten ist falsch. Es ist alles richtig so, wie es ist. 
  • Weisheit Nummer 2: Du bist 100% richtig in deinem Empfinden, dass Chaos und Unbekanntes sich erst mal beängstigend anfühlen.
  • Weisheit Nummer 3: Bleib im Vertrauen, dass manchmal das AUSHALTEN und ANNEHMEN genau die Aufgabe ist, die du gerade bewältigen darfst. 

Wenn du dir Unterstützung wünschst, um diese komplexen Prozesse zu verstehen und liebevoll in dein Business zu integrieren, um dich schlichtweg mehr im Vertrauen zu fühlen und nicht mehr im Widerstand, dann buche dir jetzt deinen kostenfreien Call mit mir

Lovelove,

Christina